Geschichte2017-09-23T19:50:25+00:00

Unserer Hofgeschichte

Der Ortsteil Itter ist einer der kleinsten Stadtteile Düsseldorfs. Der Name Itter wurde vom gleichnamigen Bach abgeleitet, der früher direkt vor dem Hof entlang floss, bevor er im 18. Jahrhundert zur Bewässerung der Teiche und Wasserspiele des Schloss Benrath umgeleitet wurde. Das alte Bett der Itter ist noch heute als Graben entlang der Straße „Am Broichgraben“ zu erkennen.

Die ältesten Gebäude des Pferdehofes Teitscheid entstanden bereits im 17. Jahrhundert. Stallungen, Scheunen und andere Gebäude wurden im Laufe der Zeit erweitert und durch Neubauten ersetzt.

Die heutige Form des Hofes entstand in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts.

Seit 1971 stehen Reitpferde auf dem Hof. Immer mehr Pferde kamen hinzu – es entstanden neue Gebäudeteile, wie die beiden Reithallen, die Führanlage und die Außenreitplätze.